News2020-08-28T11:18:59+02:00

Segelflug Liga

Die auf 13 Wochenenden verkürzte Segelflugliga 2020 ist vorbei. In der Landeswertung NRW beendeten wir die Saison auf dem 6. Platz von 72 NRW Vereinen. In der Qualiliga landeten wir am Ende auf dem 25. Platz von 463 teilnehmenden Vereinen. Leider haben wir die TOP 7, die zum Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigen, doch wieder verpasst.

Wie sah es im Detail aus? An drei Runden konnten wir keinen Flug melden. Insgesamt meldeten wir 49 Flüge, die von 27 Piloten eingereicht wurden. Von diesen Flügen kamen 22 Flügen kamen, von 14 unterschiedlichen Piloten, in die Wertung. Bis zur Mitte der Saison sah es gut aus, so lagen wir in nach der sechsten Runde auf Rang 6, also einem Aufstiegsplatz. An den folgenden Runden, waren unsere Piloten leider nicht an den richtigen Startflugplätzen.

Traum Wetter am Sonntag

Das Wetter am Sonntag, 12. Juli war ein Traum. Ein früher Start war möglich, so dass die Spitzenpiloten sehr große Aufgaben planten (750km). In Summe flogen die Piloten der Flugsportgemeinschaft am Sonntag fast 5000 Punkte ein, kein Wunder bei diesem Himmel. In der Tat hielten die Wolken was sie versprachen. Recht zuverlässig lieferten sie hervorragende Steigwerte.

Allerdings war nicht nur bei uns das Wetter so traumhaft, im Gegenteil in anderen Regionen Deutschlands war es sogar noch besser. In der Qualiliga reichte es daher nur für Platz 75 an diesem Wochenende.

Fluglager am Flugplatz Burg Feuerstein

In der Zeit vom 20. Juni bis zum 12. Juli trainiert die FSG Schwarze Heide am Flugplatz EDQE

In der ersten Woche passte dass Wetter perfekt. An jedem Tag von Sonntag bis Samstag konnten wir fliegen. An mehreren Tagen ermöglichten richtig gute Wetterlagen großräumiges Fliegen. Mit 3 Doppelsitzern und 5 Einsitzern kamen so innerhalb der ersten Woche 14.500 Punkte zur OLC Wertung hinzu.

Die einzelnen Tage können hier bequem im OLC verfolgt werden. Für die Liga konnten wir mit Platz 8 am ersten Wochenende 43 Punkte einfliegen und mit Platz 54 am zweiten Wochenende  1 Punkte einfliegen. In der Tabelle liegen wir damit nun auf Rang 11 der Gesamtwertung.

29.06.2020


Am 30. Juni und am 1. Juli konnte das Team der FSG erneut vom Flugplatz Burg Feuerstein fliegen. Gut 1550Punkte kamen an beiden tagen zusammen. Damit schob sich die FSG Schwarze Heide im OLC in der Deutschlandwertung auf den 12. Rang vor. Klasse!

02.07.2020


Der Samstag wurde gut genutzt. Drei flotte Flüge konnten für die Liga gewertet werden und brachten den 12 Platz der Rundenwertung ein. In der Gesamtwertung verbesserte sich die FSG Schwarze Heide damit auf Platz 5.

Insgesamt kamen am Samstag 6 Flüge mit zusammen 1375 Punkten und eine sichere Außenlandung auf eine Wiese bei Markdrewitz zusammen.

06.07.2020


Nachdem auch schon wieder ein Flug durchgeführt werden konnte, die anderen Piloten eine Pause machten, war der Flugtag am Dienstag richtig gut. Die guten Aussichten motivierten, sogar noch einen Astir CS von der Flugschule zu chartern. Somit kamen beide Piloten der ZF in die Luft, Michael mit dem Discus und Albert mit dem Astir. Mit der F2 war Ulli in der Luft mit der GD flogen Johannes und Vera. Mit diesen vier Flügen kamen 1695 Punkte zusammen.

08.07.2020

Erfolgreicher Start in die Liga!

Die auf 13 Runden verkürzte Segelflugliga startete am letzten Maiwochenende

Mit am Start war die Flugsportgemeinschaft Schwarze Heide. Das Wetter passte an diesem Wochenende im Norden Deutschlands. Mit den besten 3 Flügen der Piloten sammelte die FSG Schwarze Heide 314 Geschwindigkeitspunkte. Das reichte an dieser ersten Runde der Qualiliga für Platz 7 von 332 Vereinen, und brachte 44 Punkte in der Wertung.

Eine guter Start in die Saison. Vielleicht gelingt ja in diesem Jahr der Wiederaufstieg in die 2 Bundesliga. Die ersten 7 Plätze der Qualiliga steigen auf.

https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/league.html?sc=nw&st=olc-league&r=last&rt=olc&c=DE&ltp=third&sp=2020&d-445205-p=&amp


In der 2. Runde (6.-7. Juni) war das Wetter herausfordern. Starker Wind und Abschirmungen störten die Thermik. Wenn man nicht an der Porta Westfalica Hangflug betrieb, war es nicht einfach in NRW Füge zu absolvieren. Daher wurden aus NRW an diesem Wochenende auch nur sehr wenige Flüge gemeldet. IN der Landesliga reichte ein Flug am Sonntag daher für Platz 4 in der Landeswertung. In der Qualiliga gab es mit Platz 40 immerhin noch 10 Punkte.

In der Gesamtwertung ligt die FSG Schwarze Heide damit auf Rang 10 von 337 Vereinen in der Gesamtwertung der Qualiliga.

https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/league.html?st=olc-league&r=total&ltp=third&rt=olc&c=DE&sc=nw&sp=2020

Grafik des Saisonverläufe: Qualiliga bzw. Landesliga


In der 3 Runde (13.-14.Juni) konnten wir, bedingt durch das Wetter, leider nicht punkten. Die Platzierungen in der Gesamtwertung sind jedoch weiterhin gut.

Hurra, wir fliegen wieder!

Seit ein paar Tagen dürfen wir wieder fliegen

Natürlich ist auch das Fliegen in Zeiten von COVID19 anders als zuvor. Es gibt einige Regeln zu beachten, insbesondere für das doppelsitzige Fliegen, was für Scheinerhaltung und Ausbildung notwendig ist.

Das Wetter meinte es dafür in den letzten Tagen richtig gut mit den Segelfliegern. In den wenigen Tagen, im Mai haben wir in der FSG Schwarze-Heide schon 14.000km Flugstrecke absolviert. Hier ist sticht der 13. Mai besonders heraus, so wäre dieser Flugtag mit 11 Flügen satte 6800 Punkte im OLC Wert gewesen. Herausragend der Flug von Uli Hoischen. Sein Flug über 1020km wäre 1031 Punkte Wert.

Hier die URL zum Flug: https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/flightinfo.html?dsId=7740342

Aufgrund der COVID Restriktionen, sind jedoch OLC- und DMSt-Wertung noch unterbrochen.

COVID19

Das Virus und die Folgen für den Flugsport

Auch wir haben zur Zeit den Flugbetrieb eingestellt. Zahlreiche Wettbewerbe und Qualifikationsmeisterschaften, an denen wir teilnehmen wollten, wurden abgesagt.

Hier der Links zu den Empfehlungen des DAeC:

https://www.daec.de/news-details/appell-an-alle-luftsportler/

(04.05.2020) In anderen Bundesländern wird wieder geflogen. Wir hoffen daher auch bald zum ersten Mal in diesem Jahr in die Luft zu kommen.


News der Vorjahre findet ihr im Archiv