Unser Verein ist im Jahre 2015 durch eine Fusion der beiden Traditionsvereine Flugsportverein Oberhausen und Flugverein Niederrhein Duisburg entstanden.

In den drei Abteilungen Segelflug, der Modellfluggruppe „Die Kolibris“ sowie der Jugendabteilung sind etwas über 100 Mitglieder vereint.

Am Flugplatz Dinslaken Schwarze Heide ist der Segelflugsport beheimatet. Mit vier doppelsitzigen und zwei einsitzigen Segelflugzeugen sowie einem Motorsegler ist genügend Sitzplatzkapazität vorhanden, um unsere Piloten und Pilotinnen , auch bei gutem Wetter, zufriedenstellend in die Luft zu bringen. Die Flugzeuge sind einheitlich mit Navigationsrechnern (LX 7007) und Antikollisionsgeräten (Flarm) instrumentiert, überwiegend sind auch die Funkgeräte auf den zukünftigen Standard für das Jahr 2018 gebracht. Von der Flugausbildung über das genüssliche Fliegen in der Umgebung des Flugplatzes bis zum Wettbewerbspiloten sind die Ambitionen unserer Piloten und Pilotinnen weit gestreut.

Die Flugausbildung wird von unseren sieben Fluglehrern an den Wochenenden ehrenamtlich durchgeführt. Ausgenommen sind die Schulferien, in denen sich der Verein auch schon mal an anderen Orten der Republik oder Europas in Gruppen einfindet, um den Urlaub fliegerisch zu gestalten.

Die Flugsaison reicht von Anfang April bis Ende Oktober, unser Motorsegler steht ganzjährig zur Verfügung. Die Winterpause wird dazu genutzt, um den Flugschülern das notwendige theoretische Wissen zu vermitteln, auf Prüfungen vorzubereiten und die Wartung der Flugzeuge vorzunehmen. Alle Flugzeuge können in unserer Werkstatt gleichzeitig eingestellt und unter den aufmerksamen Augen unserer drei Werkstattleiter gewartet werden. Die Ausrüstung dazu ist professionell.

STRECKENSEGELFLUG

AUSBILDUNG

STARTPLATZ

PROJEKTE
2017

Wiedereinstieg in die Bundesliga?,Fliegerlager an einem fremden Flugplatz mit Streckenflugtraining , diverse Wettbewerbe, Urlaube in den französischen Alpen, Wandersegelflug, Action Guide Oberhausen,
Duisburg bewegt sich, Ü40 Fahrt, Flying vor friends, weitere Modernisierung des Flugzugparks, ….